Slutwalk München 2018

21. Juli 2018
15:00bis18:00

Seit vielen Jahren gibt es in München und überall auf der Welt “Slutwalks”  um auf sexualisierte Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen und dabei vor allem gegen den Mythos anzukäämpfen, die Opfer seien durch ihr Verhalten oder Outfit “selber schuld” an Übergriffen.

Frauensolidarität lebendig machen! Sexismus und Patriarchat entgegentreten!

Slutwalk München 2018 – Samstag 21.7. – 15 Uhr Marienplatz

Hier ein paar Worte vom Slutwalk Bündnis München:

„Wenn Du Dich wie eine Schlampe anziehst, brauchst Du Dich nicht wundern, dass Du vergewaltigt wirst“
„Du bist doch mit ihm nach Hause gegangen, da kannst Du nicht einfach einen Rückzieher machen“
„Selbst schuld, wenn Du so viel trinkst“

Uns bluten die Ohren bei solchen Sprüchen. Fakt ist, dass Sexismus und Vergewaltigungsmythen nach wie vor existieren und bekämpft werden müssen. Den Opfern sexueller Gewalt wird beharrlich die Mitschuld für die Verbrechen gegeben, die Ihnen angetan werden. Das ist völliger Irrsinn und muss enden. Der Slutwalk München kämpft seit vielen Jahren gegen diese Strukturen an und setzt sich für sexuelle Selbstbestimmung ein – love sex, hat sexism.

Ein weiteres Mal wollen wir Euch dazu einladen, mit uns auf die Straßen Münchens zu gehen und gegen diese Missstände zu demonstrieren. Wenn „nur Schlampen“ vergewaltigt werden können, dann sind wir alle Schlampen!

(Facebook Link)

Dieser Beitrag wurde unter Termine abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.