Antifaschistische Demonstration anlässlich des OEZ-Waffenhändlerprozesses

23. September 2017
15:00bis18:00

name it

Am 23.9.17 findet in München eine antifaschistische Demonstration anlässlich des OEZ-Waffenhändler-Prozesses statt. Durch den Tod von David S. ist der Prozess gegen Philipp K. die einzige Möglichkeit einer juristischen Aufarbeitung des Geschehens. Wie der NSU-Prozess ist er eine Möglichkeit den rechtsterroristischen Anschlag und seine Hintergründe aufzuklären – und ähnlich wie im NSU-Prozess liegen die Hoffnungen dabei nicht aufseiten von Polizei und Staatsanwaltschaft, sondern auf Nebenklage, Journalist_innen und kritischer Öffentlichkeit. Und auch wie im NSU-Prozess geht es, zumindest uns, nicht vorrangig, um die Frage nach Strafmaß und juristischer Schuld. Es geht um die fundamentale gesellschaftliche Frage: was ist rechter, was ist rassistischer Terror und was können wir ihm entgegensetzen?

Rechten und rassistischen Terror benennen!
Solidarität mit allen Opfern und Betroffenen!
Für eine befreite Gesellschaft.

(Aufruf)

Antifaschistische Demo: Sa. 23.9.17, 15 Uhr, Nymphenburger/Sandstraße, München

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.