Rassistische Aufmärsche und rassistische Anschläge

Wer die rassistischen Aufmärsche von HoGeSa, Pegida und Co immer noch harmlos findet, sollte dieser Tage mal die Nachrichten lesen. In Vorra (Nürnberger Land) wurden gestern mehrere geplante Flüchtlingslager durch Brandstiftung zerstört. Der rechte Hintergrund ist offensichtlich, Hakenkreuze und rechte Parolen wurden an den Wänden angebracht. Als wäre das nicht genug ist in Hannover ein Refugee-Protestzelt abgebrannt. Die Refugees gehen von einem Angriff auf den Protest aus.

Das ganze ist untrennbar verbunden mit den rassistischen Mobilisierungen der letzten Wochen. In Dresden gingen am Montag 10.000 RassistInnen gegen die angebliche “Islamisierung des Abendlands” auf die Straße. In Düsseldorf immerhin 450. FaschistInnen gehen da gemeinsam mit AfD-AnhängerInnen auf die Straße. Die bayerische Variante “Bagida” hat über 8.000 Likes auf Facebook.

Für uns ist klar, dass wir dieses rassistischen Eskalation nicht tatenlos zusehen werden.

Dieser Beitrag wurde unter Artikel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.