Aktuell: AKP-Regierung verbietet Newroz-Feiern

Von unseren GenossInnen der ARAB:

+++Aktuell: AKP verbietet Newroz-Feste in Amed und Istanbul+++Polizei und Sicherheitskräfte greifen in Amed Menschen auf dem Weg zum Newroz-Festplatz mit Tränengasgranaten und Wasserwerfern an+++Massive Ausschreitungen auch in Istanbul+++Nach schweren Strassenschlachten durchbrechen hundertausende kurdische Demonstranten die Polizeiabsperrungen+++Trotz Polizeigewalt feiern in Amed Kurd_innen das Neujahresfest.+++BDP-Kreisvorsitzender in Istanbul während der Newrozfeiern von der Polizei ermordet+++Proteste greifen auf andere Städte über (Live-Stream)

Am 21.März feiern die Menschen im mittleren und nahen Osten das Frühlings- und Neujahresfest „Newroz“. In den kurdischen Gebieten der Türkei entwickelte sich „Newroz“ seit den großen „Serhildans“ (Volksaufständen) Anfang der 1990er Jahre von einem kulturellen Frühlingsfest zu einem politischen Symbol der kurdischen Befreiungsbewegung gegen Kolonialismus, Krieg, Besatzung und Fremdbestimmung. Auch in der BRD findet am 24.März in Bonn eine zentrale und bundesweite Newroz-Demonstration statt, zu der mehrere zehntausend Kurd_innen aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet werden. Als Zeichen des Protestes gegen Waffenexporte, PKK-Verbot und politische Repression gegen fortschrittliche Migrant_innen rufen wir alle Antifaschist_innen dazu auf, zur zentralen Newroz-Demo nach Bonn anzureisen und sich mit einem internationalistischen und antifaschistischen Ausdruck am Block der Kampagne „Tatort Kurdistan“ zu beteiligen.
Antifa Genclik Enternasyonal!”

19. März – “Repression in der Türkei und Kurdistan” Veranstaltung 20:00 in Kulturladen Westend Link

20. März – Newroz Feier in München ab 17Uhr auf dem Stachus dann ab 19Uhr Marienplatz Link

Dieser Beitrag wurde unter Artikel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.